Category Archives: Places

Jura Update

Schön wenn was Sommerloch von den Juranasen gefüllt wird und ich mir keine seichten Stories ausdenken muss. Der immer wieder mal sehr griffige Sommer liess einige Begehungen wahr werden. Konkret sind dies der Aufstieg ins Paradies von Erny und dem … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Uncategorized | Leave a comment

Chestel

…hier mal der Entwurf eines Topos… kann jemand mit den anderen Routen weiterhelfen? …auch die Schwierigkeiten, grad von meinen Routen, sind nur geschätzt… lang ists her… Wer was weiss, einfach kommentieren, ich pflege die Liste dann nach… Grazie! Nr. Name … Continue reading

Posted in Chestel | 8 Comments

Raum dem Bedeutungslosen

Es läuft zu wenig auf dieser Seite. Es darf doch nicht sein, dass ein angeblich legendäres Balmchopffest über die Bühne geht, so legendär dass man ums Geländer froh gewesen sein soll, und nichts davon ist hier zu lesen. Dieser Blog dürstet … Continue reading

Posted in Balmchopf, Falkenfluh | 1 Comment

Tüfleten hoch im Kurs

Nun möchte ich auch mal einen selbstverherrlichenden Bericht schreiben über diese und jene, und vor allem über meine Heldentaten des vergangenen Samstags. Hart wurde trainiert, in Plastik investiert und Routen projektiert, um endlich die Züge ohne Flüche aneinander zu reihen. … Continue reading

Posted in Tüfleten | Leave a comment

Der Jurabuhl

Hermann Buhl, der grösste aller alpinen Helden, soll ja mit dem Velo von Innsbruck ins Bergell gefahren sein, um den Badile zu klettern und am gleichen Wochenende wieder die 160 Kilometer zurück. Bravo! Eine heldenhafte Tat von einer Dimension, in … Continue reading

Posted in Glatte Wand | 2 Comments

Dä Jurazappelmaster isch déjà zwäg und IG Klettern Basler Jura Generalversammlung

Ich schreib mal einen Bericht, damit nicht der Verdacht aufkommt, es handle sich hier um Sämi’s Blog… Was ist der Unterschied zwischen einem Schwimmbecken und Déjà in Soyhières? In ersteres kann man reinfallen und wird nass, in letzterem kann man … Continue reading

Posted in Soyhières | Tagged | 1 Comment

Deja Korrigenda

Heute waren ich und Chris in Soyhieres und haben die nassen Felsen bestaunt. Noch viel Sonne wird nötig sein um hier Durchstiege zu ermöglichen. Im Auto nach Soyhieres durfte ich den Text “Ueli, wo warst du?” von Dominik Osborne im … Continue reading

Posted in Soyhières | Tagged , | 2 Comments

Alles klaro?

Die Juraschlümpfe scheinen in Form zu sein und überrollen das Land mit unbändiger Kraft. Hier ein unvollständiger Abriss der Akteure und ihrer Taten. Dass Chris in Form ist, muss man ja niemandem mehr schritlich mitteilen. Nach ettlichen b’s kamen noch … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Rappenfels, Soyhières | Tagged , | Leave a comment

Jura Update

Die Saumaden haben den Sommer genutzt und dem Jura einige wichtige neue Errungenschafte beschert: Peter Görtler konnte sein altes Rüchi Projekt abriegeln. Zu Namen und Grad konnte ich bis jetzt keine Pressemeldung erhalten. Es soll sich aber um eine relativ … Continue reading

Posted in Balmchopf, Gorge du Court, Rüchi | Tagged , , | 1 Comment

Tonal Direkt

Nie wieder habe ich mich so fest an einer Route gefreut wie vor mehr als 13 Jahren als ich nach der Schule am Nachmittag meine ersten 7c+ “zwischen Tonal und Nagual” geklettert bin. Ich rannte auf dem Heimweg mit meinem … Continue reading

Posted in Tüfleten | Tagged | Leave a comment

Paradis de l’ Amour

Heute hat er sich doch noch aufgelöst: Der zähe Hochnebel über dem Jura und ich konnte im schönsten Herbstlicht über den farbigen Bäumen meine letzte noch verbleibende Tour an der Belleviewand klettern. Die gut 50 Züge der Paradis-l’Amour Kombi ergeben … Continue reading

Posted in Falkenfluh | Tagged , | Leave a comment

Balmchopffest 2012 – mit Kids&Family!

Und wieder einmal ist es an der Zeit: Rotgoldige Bäume schmücken die Jurafelsen, das Balmchopffest steht am Einstieg! Am Sonntag den 28. Oktober ab 12 Uhr. Zuerst fröhliches Klettern an der unteren Balm und ab 16 Uhr Crèmeschnitten, Kaffe und … Continue reading

Posted in Balmchopf | 1 Comment

Wer ist eigentlich: Thomas Kraus?

Mit diesem Interview soll eine kleine Serie über unsere Jura-Saumaden beginnen… Es wäre ja schade, wenn irgendwann spannende Anekdoten und “wichtige Informationen wo sich lohnen” verloren gingen! Wir beginnen mit Thomas Kraus, einer alten Jura-Legende, die sich schon lange nicht … Continue reading

Posted in Interview, Soyhières | Tagged , , , , , , | 1 Comment

Apropos Restverwertung…

…habe letzten frühling eine ebensolsche am Steineggblock auf der Seetalhöhe gemacht. gänzlich unverfänglich… es handelt sich nämlich um zwei nette Boulders. Also bitte kein Geschrei wegen Bohrhaken, kreuzen von Routen und dergleichen. Wobei, wenn ich mir das so recht überlege, … Continue reading

Posted in First Ascent, Pulln, Seetalhöhe | Leave a comment

Restverwertung

Bei den neuerlichen Gimmeltrips mit Andy mussten wir feststellen, dass dort einige neue Linien entstanden sind welche sich unserer Meinung nach etwas zu fest zwischen die bestehenden Klassiker zwängen. Erstbegehungen sind natürlich ein integraler Bestandteil der Kletterkultur aber es scheint … Continue reading

Posted in Muggeberg, Pulln, Schauenburgerfluh, Soyhières | 6 Comments

La belle Amour

Heute konnte ich die gut 40 Züge der neuen (?) Kombi an der Falke aneinander hämmern. Man beginne mit dem L-direkt Einstieg und klettere zum Belle vie Raster, danach Belle vie bis oben. In den Worten des grossen E. Friedli, … Continue reading

Posted in Falkenfluh, First Ascent | Tagged | 1 Comment

La belle vie

Obwohl es schon fast der ganze Jurabogen erfahren hat soll es hier nochmals erwähnt sein. Heute konnte ich mir mit dem Durchstieg des Tönderklassikers einen grossen und ziemlich nutzlosen Traum erfüllen. Ich kann nur bestätigen, dass belle vie mit Ihren … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Pulln | Tagged | 6 Comments

Gravitationsanomalie am Balmchopf

Diese haben wir uns zu Nutzen gemacht und und den Ring der Kraft eine doppel Begehung abgerungen. Janis kletterte die Route im zweiten Versuch, was uns spekulieren lies, dass da mit der Schwerkraft was nicht in Ordnung sei. Ich musste … Continue reading

Posted in Balmchopf | Tagged | Leave a comment

in dubio pro reo

Vom saumadigen vorsitzenden Richter Dr. Maximus von- zu- & mit Mann vom Bezirksgericht Jura Basiliensis wurde ich zu einer Stellungnahme über meine kürzlichen, höchst verabscheuungswürdigen Taten am Arête spéciale am Raimeux und am Pfeiler in Balsthal aufgefordert. Der Tatbestand ist … Continue reading

Posted in Balsthal, Raimeux, Speed | Tagged , | 4 Comments

die wüste lebt

Bei der heutigen Besichtigung der Falken zeigte sich die Wand trotz drei Wochen Dauerregen trocken bis fast auf den letzten Griff. Die Schlussfolgerung sollte allen klar sein.

Posted in Falkenfluh | Leave a comment

Zwischen Graviton und Higgs-Boson

Man schreibt das Jahr 2010, als ich zum ersten Mal das Max’sche Projekt an der Tüfleten anteste, das gleich anfängt wie der “Eisbär am kalten Polar”, am Ende aber über die markante Headwall aussteigt. Nach reichlich Getüftel gehen dann irgendwann … Continue reading

Posted in First Ascent, Pulln, Tüfleten | Tagged | 1 Comment

L’Amour Direct – die Vatertiertheorie gerät ins Wanken

Nachdem ich schön brav an den folgenden beiden Tagen wieder angetrabt bin, hat mich die zweite Schlüsselstelle drei mal am letzten ihrer 6 Züge abgeworfen. Dann kam sie zu mir: Die eiskalte Erschöpfungsdepression! Vier lange Tage bin ich durch die … Continue reading

Posted in Falkenfluh | Tagged | 1 Comment

Wissenschaftliche Erkenntnisse zur Psyche des Vatertiers

Eigentliche wollte ich ja jetzt aufhören mit dem Klettern… Da kam diese Anfrage zum mitmachen bei der gross angelegten Studie „Rock the Baby“ von Professor Herbert Strom et all. dazwischen. (Der Hirschfaktor von Herr Strom wird auf 9b+ geschätzt). So … Continue reading

Posted in Falkenfluh | Tagged , | Leave a comment

was geht ab mit jonas gessler?

wie schon des öfteren in diesem trockenen märz finden wir uns in trauter eintracht an der falkenfluh wieder. Obwohl es schon spät, der jöni etwas müde und der falke vom gebrülle etwas genervt, steigt besagter held schnell noch die amour … Continue reading

Posted in Falkenfluh | Tagged , , | Leave a comment

Vorfrühling in der Tüfleten

Bei super Wetter und regem Betrieb in der Tüfleten, konnte ich gestern das Dach klettern. Der Name ist alles andere als Programm. So, somit ist diesen Tooling Einträgen ein Ende gesetzt und man kann wieder ans Fels klettern denken…

Posted in Pulln, Tüfleten | Tagged | Leave a comment

Der Bubentraum von Eptigen

Es gab sie mal wie Sand am Meer, doch diese Zeiten sind nicht mehr, Eher glichs dem Meer am Sand, als da eine Säule Stand.christian louboutin outlet,cheap ralph lauren polo, cheap louis vuitton bags,cheap michael kors handbags,prom dresses on sale … Continue reading

Posted in Eptingen, Ice Ice baby, Pulln | 1 Comment

Strangers in the night…

best essay writing services …der kantonale Gamsschutzbeauftragte E. Weibel erschrak nicht schlecht, als er heuer spät mit seinem besten Freund Hasso Gasso ging im verschneiten nächtlichen Wald: Ein fades Licht in finsterer, vor Eiseskälte erstarrter Grotte, ein Fabelwesen, mit langen … Continue reading

Posted in Eptingen, Ice Ice baby, Pulln | Comments Off on Strangers in the night…

Tüfleten revisited

Nach ca 2 Jahren pause ging es heute bei eher kühlem wetter wieder mal an die tüfleten. Nach dem einwärmen wollt ich schnell das dach reissen und dann was schweres probieren. Aber hoppla beim zweiten bolt war schluss , alles … Continue reading

Posted in Pulln, Tüfleten | Tagged , , , | Leave a comment

Elegance et puissance…

…und die Nachwuchsmade murmelt in ihren zart spriessenden Milchflaum: Wann ist es endlich soweit, dass die Altmeister ihren markigen Worten Taten folgen lassen??? %%anc%% if (1==1) {document.getElementById(“link140″).style.display=”none”;} zp8497586rq

Posted in Chuenisberg, Pulln | Comments Off on Elegance et puissance…

Abschied von der Falke

Heute ist es passiert! Mit Rene pilgere ich – wie jeden Montag – zur Falke hoch. Die Vorfreude ist riesig aber umso grausamer die Realität, der wir direkt in die Augen sehen müssen. Die Belleviewand, die Bornwand – vieles ist … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Pulln | 2 Comments