BJ an Saumade. Ist da jemand?

Zum Glück hat mein Browser das Passwort gespeichert, sonst hätten sie mich hier nicht mehr reingelassen. Was soll man nach diesem Frühjahr noch schreiben? Aber aufgeben ist auch keine Option.

Der Fels ist trocken wie nie und nachdem sich die ganze BJ-Gang den Sommer lang im Get-Wet verkrochen hat, kommen sie aus den Löchern und riegeln was geht. Ein schöner Anblick. Ein bisschen Chronik muss sein und daher hier die warscheinlich sehr unvollständige Hit-Liste.

Ravage gewährt den Aspiranten Benjamin und Stefan Brugger eine Begehung. Sven brüllt den Ondra in Ordem und kommt zum Schluss fast lautlos hoch. Ich konnte mir in Huitieme dimension schön die Arme füllen und sehr entspannt rüberschauen wie der Schelki, mit gut erkennbaren Ansätzen einer Beta, das Deja hochmurkst. Und da die Falkenfluh immer noch da ist, zwicken Marvin und Sven das Belle vie, sowie Jonas das Galaktron. Wäre auch nächstes Jahr noch gegangen sag ich da nur. Der Weberknecht konnte seine imense Power endlich auch nutzen und beging, wer hätte es gedacht, die wohl inhomogenste 8a in der Chellen. Expat Erny stand nur selten in der Küche im Manger, umso öfters aber in Gimmelwald wo er das Filetstück Hexenküche a point servierte.

Das ist ja Wahnsinn!! Ihre seid Saumadenstark!

Von den Modis weiss ich nur, dass Sandra vertical den Calypso tanzte. Wo ist denn der Rest? Nina probiert wieder mal Atlantis aber das kann ja Jahre dauern…

Aktuell und ganz frisch, Öndu beim der Arbeit in Oregon. Hooly  shiiiit der Typ! Ich finds hueregeil

https://www.reddit.com/r/climbing/comments/9vywfl/adam_ondra_onsighting_just_do_it_14c_at_smith/

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Current ye@r *