Erste Skibegehung des Esselgraben

Da habe ich mich am Dienstag durch knietiefen Pulver via Blattenpass und Stelli auf den Blauenkamm hochgespurt. Strahlende Sonne und absolute Ruhe begleiteten mich und eines davon machte mir sogar ein hochroter Kopf bis zum Abend.
Und dann durfte ich den sonst als fetziger Mountainbike-Downhill bekannte Esselsgraben (übrigens auch eine geologische Verwerfung, östlich ist der Stein nördlicher) runterfahren. Genial, kein Stein kratzte am Ski und kein Baum mein Gesicht!
War wirklich witzig, diese alte Adrenalinsrecke aus meiner Bike-Zeit mit den Skier zu machen. Stürze waren diesmal allerdings weniger schmerzhaft.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Tour aus verschiedenen Gründen nicht so rasch eine Zweitbegehung erfährt.

This entry was posted in Ski. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Current ye@r *