Zebrakante im Pelzli

Schon ganz früh im Frühling hab ich diese Maxkreation ernsthaft angegriffen, aber kurz nachdem Max die Route erstbegangen hatte wurde sie von einem Killerameisenstamm befallen – diese haben sich entschieden exakt ganz genau auf der Kante in Millionenscharen auf und ab zu kriechen (obwohl ich ihnen klar gesagt habe, dass das meine Kante ist!!)- in todesverachtender Kühnheit hab ich natürlich weiterprobiert, aber so schnell ich auch alle Ameisen mit dem Pulli von der Kante auf den armen Sicherungsmann geschlagen habe, immer waren sie schneller als ich wieder an den entscheidenden Griffen… Nachdem sie mir dann ein Bein und Teile des Elephäntli abgebissen hatten, hab ich entmutigt von diesen Verlusten aufgegeben.
Gestern im schönsten Sonnenuntergang wars dann dafür so weit: ich konnte die komplizierte und anstrengende Kantenschlüsselstelle durchstromen und über die Kante gen Himmel zum von mir gesponserten Umlenkungskarabiner Klettern…

This entry was posted in Pelzli, Pulln and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Current ye@r *