Author Archives: Urnerandi

Zelot Speedcontest

Rennstrecken gibt es viele… Am El Cap die Nose, am Eiger die Heckmeier, am Matterhorn die Schmidroute… und an der Falken die Zelot! Bei letzter liegt die aktuelle Bestzeit bei 1’30” gehalten vom Autor. Aber da ist noch Luft! Setze … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Neutour am Chuenis – Unfinished Business/8a

Am Chuenis hats noch ungekletterte Perlen. Eine davon konnte ich neulich befreien. Es handelt sich um ein saniertes Projekt von Wenzel (?). Einstieg über Sika Merfen bis nach der 2. Crux. Von hier an guten Slopern links queren und der … Continue reading

Posted in Chuenisberg, First Ascent, Pulln | Tagged , | Leave a comment

Balmchopf

Am Balmchopf wird wieder geklettert! Und alle sind sich einig! Ein Top Gebiet! Mir gelingt eine Begehung von Dirty Boulevard/7c+. Weitere Apiranten stehen Schlange. Und wieder sind sich alle einig: Dirty gehört mithin uum bessesren, was der BJ zu bieten … Continue reading

Posted in Balmchopf, Pulln | Tagged , | Leave a comment

Eskimo in Oslo

Vor 2 Wochen gelang mir eine Begehung vom Tüfleten-Klassiker Eskimo/8a. Ein harter, weiter Blockierzug in steilem Gelände führt zur nächsten, 100% obligatorischen und sehr-komplizierten technischen Schlüsselstelle, wobei man sich fast einen Knoten in die Beine klettern muss… Danach klingt der … Continue reading

Posted in Pulln, Tüfleten | Tagged | Leave a comment

“Long Dong Silver”

Am 12.9.06 konnte ich mein im Frühling eingebohrtes Projekt am Chuenis klettern. Nun hat sie auch einen Namen erhalten: “Long Dong Silver” soll sie heissen, die stark überhängende Kante am linken Ende der Ravage-Wand, links von Noir c’est Noir. Gemütlich … Continue reading

Posted in Chuenisberg, First Ascent, Pulln | Tagged | Leave a comment

Whazzup

Man könnte fast meinen dass im BJ niemand mehr klettert. Aber obacht: Trotz Hitze, schmierigen Griffen und dem Ruf der Berge ist was los: Ein nimmermüdes BJ-Grüppchen war letzten Sonntag im Wasserschloss. Obwohl von vielen gemieden und als zu technisch, … Continue reading

Posted in Pulln | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Now wait for last year

Abwertung auf 7b? Wer spricht denn davon? Auf jeden Fall ist die Route schwer zu bewerten und noch schwerer für kurze Leute. Zu diskutieren wäre allenfalls eine Aufwertung von Yeke, einer 6b+ im Höfli, die nach Now wait… zum Ausklettern … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Pulln | Tagged | Leave a comment

Falkenfluh – Bamboo 7c

Angekündigt – nun vollendet. Mathias Gutweniger klettert mit Bamboo nicht nur eine der schönsten 7c im BJ, sondern zugleich noch seine erste! Gratulation, Saumade!

Posted in Falkenfluh, Pulln | Tagged , | Leave a comment

Bamboo

Letzten Sonntag konnte ich mit Mathias Gutweniger einen sehr seltenen Moment erleben: Die Falkenfluh an einem wunderprächtigen Herbstsamstag in aller Stille und ganz alleine erklettern. Es kamen schon beinahe Frühlingsgefühle auf bei soviel romantischer Zweisamkeit…!? Wegen Holzarbeiten (?) wäre die … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Pulln | Tagged , | Leave a comment

Ringe der Kraft – Chicken Jack

Noch vor der Sintflut und bevor ich das Klettermekka BJ verlassen und mich einem Kletterentzug in ZH unterziehen werde, konnte ich noch zwei Klassiker klettern. Ringe der Kraft – wer kennt sie nicht, die Balmkopftour mit Weltruhm, mit einem Einfingerloch … Continue reading

Posted in Balmchopf, Pulln, Tüfleten | Tagged , | Leave a comment

Chuenisberg – Brutalus und Extrabreit

In den hitzigen Sommertagen erhofften sich Marc und ich vom Chuenisberg noch em ehesten erträgliche und erfolgsversprechende Rupftemperaturen. Spät unterwegs liessen wir den Aufwärmer gleich weg und stromten gleich im Brutalus los. Eine typische Cheunisroute, in der man mal gleich … Continue reading

Posted in Chuenisberg, Pulln | Tagged , | Leave a comment