Author Archives: Jonas

L`ange und wieder Bärni

Nachwuchsathlet Michi Steil klettert heute im 2. Versuch souverän durch den Ultraklassiker Bärni! Es ist für ihn eine der ersten Routen in diesem Grad und ein Erfolg in so kurzer Zeit ist eine Premiere!! Bravo!! Mein erster Tagesversuch in l`ange … Continue reading

Posted in Pulln, Tüfleten | Tagged , | Leave a comment

Wabbler zum zweiten

Am Freitag Abend bekommt der Max`sche genussklassiker “Wabbler” am Gempen seine zweite Begehung. Für den Gempen etwas untypische Kletterei in grossartigem alpinem Ambiente. Felsqualität allererster Güte! Aber lassen wir doch die Zeugen zu Worte kommen: Rettungschef Weibel: “Ein Stück Eiger … Continue reading

Posted in Gempen, Pulln | Tagged | Leave a comment

Die Schöne und der Bärni

Am Donnersag hat Kristina ihr erstes Türli im Grad 7a+ weggestromt!Es handelt sich um eine der wenigen Damenbegehungen des legendären superklassikers “Bärni” an der Tüflete. Bis zum grossen Seitgriff nach der Schlüsselstelle klettert sie in souveränem sicherem Stil, dann aber … Continue reading

Posted in Pulln, Tüfleten | Tagged , | Leave a comment

Daughter of Max?

…oder wie heisst dieses Rüüteli? Nach einigen Versuchen in der letzten Zeit und einem harten Kampf mit dem kleingriffigen oberen Teil des Pfeilers, gelingt mir heute ein Durchstieg durch die mit einem neuen Einstieg versehene “Daughter of Heart”. Die Route … Continue reading

Posted in Pulln, Tüfleten | Tagged | Leave a comment

Frühlingserwachen im Pelzli!

Der wunderschöne Frühlingstag hat gestern viele ins Pelzli gelockt. Ganz beachtlich war die Diversität: Auf dem Baslermätteli Seilen die Kinder des KIBE über alles Mögliche und Unmögliche ab und rauschen auf ihrer kühnen Seilbahn am 80 Meter Statikseil quietschend durch … Continue reading

Posted in Pelzli, Pulln | Tagged | Leave a comment

Eigernordwand – Freak meets Anderl!

In der Nacht des vergangenen Dienstag steigen Christian Frick und Roger Schäli durchs Stollenloch in die ungeheuren schwarzen Abgründe der mächtigsten Wand – Der Eigernordwand! In nur einem einzigen Tag durchsteigen die beiden diese wildeste und schwierigste Wand und stehen … Continue reading

Posted in Pulln | Tagged , | Leave a comment

Tüflete: 6 Erstbegehungen

Seit Wochen hält mich eine lausige Fingerentzündung fern von schweren Moves und ich klettere ganz zufrieden an den grösseren Griffen der langsam im Herbstlicht leuchtenden Jurajuwelen – Tja! aber nach der Lektüre einiger NEWS der letzten Zeit hatte ich eine … Continue reading

Posted in Pulln, Tüfleten | Leave a comment

La Belle Vie – die Fakten

Gestern gelang mir eine Begehung von La Belle Vie an der Falkenfluh -ein Erlebnisbericht: Nervös wärm ich die feucht kalten Händchen in der rotgoldigen Abendsonne und warte vergeblich bis der richtige Moment zum angreifen kommt. Bis zum Rastpunkt läufts nicht … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Pulln | Tagged | Leave a comment

La Belle Vie – Das Festessen

Es ist rundum bekannt, dass ich gerne viel und gut Esse – so pack ich denn die Gelegenheit beim Schopf und veranstalte ein Festessen – geladen sind alle Saumaden. Am Mittwochabend den 24.August 2005 ab 20h bei mir im Schloss … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Pulln | Tagged | Leave a comment

Zebrakante im Pelzli

Schon ganz früh im Frühling hab ich diese Maxkreation ernsthaft angegriffen, aber kurz nachdem Max die Route erstbegangen hatte wurde sie von einem Killerameisenstamm befallen – diese haben sich entschieden exakt ganz genau auf der Kante in Millionenscharen auf und … Continue reading

Posted in Pelzli, Pulln | Tagged | Leave a comment

Noir c’est noir: Wieder gescheitert!

Heute wurde auch mein ungefähr 33ter und 34ter Versuch in Noir am Chuenis abgeschmettert! Nach langem Kampf hab ich alle Schlüsselstellen niedergewalzt nur um dann am letzten Zug zu scheitern und in die tiefen des Chuenis zu stürzen…

Posted in Chuenisberg, Pulln | Tagged | Leave a comment

Mysophobie 7c (Ramstel)

Schon ganz früh im April bin ich einmal voller Vorfreude auf diese tolle Linie an den Ramstel gefahren – wurde aber dort von einem Schild vom Kreisförster Otto Rumpfelsturm verjagt – erst ab dem 1. August dürfe wieder geriegelt werden! … Continue reading

Posted in Pulln, Ramstelfluh | Tagged | Leave a comment

Falkenfluh

Gestern hab ich in der Falkenfluh ein vergessenes Juwel entdeckt. “Baum der Erkenntnis” geht links von “Pi(a)zza Grande” hoch: nach einer etwas luftig gesicherten Einstiegspassage fängt ein abschüssiger und anstrengender Rechtsquergang an, der schliesslich in die kräftige Crux führt. Ein … Continue reading

Posted in Falkenfluh, Pelzli, Pulln, Tüfleten | Tagged , , , , | Leave a comment

Hochsommer am Balmchopf

Plitschnass und mit dicken Beinen wie die wackeren Giro d`Italia Radler steigen Kleibi und ich von den Velos. Die Felsen glühen in der Sonne! Nach einem langen und schweisstreibenden, tropfenden Kampf kann ich dann aber doch die Umlenkung von Pil-Pil … Continue reading

Posted in Balmchopf, Pulln | Tagged , | Leave a comment

Chicken Jack und Eskimo in Oslo

Der gestrige Märchenhafte Tüfletenfrühlingsabend liess nicht nur die vergnügten Sommervögel heller singen – nein! Es wurde auch frisch geriegelt: Der grosse Allroundalpinist Mark klettert den kleingriffigen Fingerkiller Chicken Jack – mit einem eindrücklichen Endkampf über die aalglatte grifflose Kante ins … Continue reading

Posted in Pulln, Tüfleten | Tagged , | Leave a comment